Sonntag, 29. April 2018

Leben ist das...


was passiert,
auch wenn man eigentlich andere Pläne
gehabt hat...

so ist es mir vor 14 Tagen auch gegangen...

am Freitag, den 13ten...
( ich bin nicht abergläubisch....)

habe ich mich schon morgens um 5 Uhr
auf den Weg nach Holland gemacht...
ich hatte ein wundervolles Wochenende 
mit lieben Stempelfreundinnen geplant...
um 8 Uhr kam ich planmäßig an meinem ersten Ziel
an...
Laren, eine kleines nettes Städtchen
 unterhalb von Amsterdam...


hier bin ein Stündchen durch die Stadt gelaufen...

das Singer-Museum...




 ein kleiner Park in der Mitte der Stadt...


alles noch sehr ruhig...
 überhaupt finde ich,
 dass die Uhren im Norden etwas ruhiger laufen
als bei uns...

weiter ging es dann nach Almeerderstrand...
wenn ich schon mal so weit fahre,
 dann wollte ich auch mal ans Wasser...
ich bin nur mit den Füßen rein...
es war eiskalt...
(gefühlte 2°C)
 aber herrlich erfrischend...
auch hier war kein Mensch weit und breit...


 gegen Mittag bin ich dann weiter zu meinem eigentlichen Ziel...
Nijkerk gefahren...
da ich noch nicht im Hotel einchecken konnte
 und die anderen Mädels auch erst später kommen wollten...
habe ich mir ein Fahrrad gemietet und bin in die Stadt 
geradelt... 
das ist in Holland so schön ...
alles ist flach und man kann ohne große 
Anstrengung radeln...
bei uns im Siegerland geht´s ja immer
 bergauf und bergrunter...


die Haupteinkaufsstraße von Nijkerk...



hier gibt es große Hühner,)


ich bin durch alle Gasse geradelt und habe dabei einige
schöne Lädchen entdeckt...

nachmittags trudelten dann die ersten Mädels
aus Unna/ Schwerte ein...
und wir haben unsere Zimmer bezogen...
und anschließend sind wir wieder nach  Nijkerk gefahren...
haben ein bisschen gebummelt und auch 
was gegessen...
gegen Abend hatten es dann auch
 Chris und Gabi geschafft...
sie hatten die weiteste Anfahrt aus Karlsruhe...

abends haben wir uns alle in der Hotelbar getroffen
und unsere Mitbringsel getauscht...
und noch lange gequatscht...
schön alle wieder zusehen...

am nächsten Morgen ging es 
dann nach einem gemeinsamen Frühstück rüber in die 
Messehalle zum
Art Specially Event 2018...

beim Erwerb der Eintrittskarte bekamen wir
ein Goodybag in dem u.a. ein Stempelgummi
enthalten war...
auch beim einchecken im Hotel 
gab es bereits ein Stempelgummi für 
jeden von uns...

schön ist auch, dass man schon in die Halle rein gehen kann
und nicht draußen warten muss...
es sind Gänge abgetrennt und man kann schon mal schauen
wo es was gibt... 
die Art Specially hat etwa die Größe vom Stempelmekka
allerdings auf 2 Hallen aufgeteilt
und es gibt sehr viele Workshoptische, an die 
man sich einfach dazusetzten kann und einen 
kleinen Workshop mitmachen kann...
fast alle kostenlos...
es waren richtig schöne Workshops dabei...
natürlich musste man auch mal warten,
aber mit etwas Geduld konnte kam man,
wenn man wollte, überall mitmachen...
es gab auch ganz viel Musterkarten...
ein paar habe ich mal für euch fotografiert...





 an fast jedem Stand kam es kleine Demos...
mit verschiedenen Materialien...


 

die Art Specially  ist ein Mixed  Media Event...
wer das mag, ist hier genau richtig...



 

 ein buntes Event...
ich kann es nur empfehlen...









hier ist ein ein Ergebnis aus einem Workshop,
an dem ich teilgenommen habe...
die Shawdow Paint Farben
 habe ich auch schon seit vielen Jahren, 
sie begeistern durch ihre tolle Leuchtkraft...

von den  anderen 2 Workshops, die ich noch gemacht habe ,
gibt es  keine Fotos...


denn irgend ging es mir ab Mittags überhaupt nicht gut...
ich war sowas von platt...
bin dann ins Hotel gegangen und 
habe erstmal eine Stunde 
geschlafen...
bin später noch mal in die Halle
aber ich hatte überhaupt keine Lust mehr...
also wieder zurück ins Hotel...

später kamen die anderen noch ins Zimmer
um "Strecke zulegen"...
so nennen wir immer das Ausbreiten unserer
erstanden Schätze...
so kann jeder sehen, was der andere so
gefunden hat und welchen Workshop man gemacht hat...
zu Abendessen gings dann später,
aber viel gegessen habe ich nicht...
um 20 Uhr konnte man dann nochmal 
an Workshops teilnehmen...
auch das habe ich nicht mehr gemacht...
nur noch geschlafen...
am nächsten Morgen, ganz früh,
 habe ich dann beschlossen
nach Hause zu fahren...
mir war einfach nur schlecht und ich war so müde...
dann noch die lange Fahrt...
es war die richtige Entscheidung...
denn so hatte ich wenigstens wenig Verkehr...

schade... ich hatte mich so auf das Wochenende gefreut...
vor allem sehen wir uns ja nicht so oft im Jahr...
ich konnte mich noch nicht einmal mehr
 von allen verabschieden...
aber wenigsten den Freitag und den halben Samstag
habe ich genossen...
vielleicht klappt es ja nächstes Jahr wieder...
Mädels es war schön mit euch...
und hoffentlich sehen wir uns im Herbst 
auf dem Mekka wieder...

so ist das Leben...
es kommt immer anders als man denkt...

aber jetzt bin ich wieder fit...
und ich war auch schon wieder fleißig...
im nächsten Post wird es herzig...


GLG
und eine schöne gesunde Woche wünsche ich euch...













Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    was für ein tolles Wochenende. Super Bilder. Schade, dass das Wochenende etwas abrupt enden musste. Ich hoffe, dir geht's wieder gut.
    Von hier aus ist alles sooo weit weg. Ich genieße deinen Bericht, schaue mir die Bilder nochmals an und beneide dich ein klein wenig.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ja war so schön und auch so schade,daß das Ende so abrupt war.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten ( und unter Umständen auch weitere
personenbezogene Daten, wie z.B.deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.