Sonntag, 17. Juli 2016

Beim aufräumen...


fielen mir diese Perlmutscheiben
in die Hände...




ursprünglich mal für eine Tischdeko benutzt...
was macht man nun damit...
zum wegschmeißen zu schade...
also hab ich mal versucht sie zu bestempel...
(schließlich habe ich schon ganz andere Sachen bestempelt...)

hier der erste Versuch...
(nehmt am besten Clearstamps dazu...)


aber was macht man damit?
man könnte sie als Kette auffädeln und
 als Fensterschmuck benutzen...
( gibt es soweit ich weiß sogar von Rayher...)

ich hab dann mal eins in eine Karte integriert...

Klatschmohnwiese



ein weiteres habe ich dann auf ein
 Stück vom Weinfass geklebt... 
na ja und ein paar Männchen mussten
dann auch noch dazu... 

Spaziergang



was fällt euch dazu ein?
Nehme gerne Ideen entgegen, 
da ich noch ein paar übrig habe...



GLG

Kommentare:

  1. Du und deine ausgefallen Ideen - ich denke dann mal nach ;)) vielleicht fällt mir ja noch etwas ein !
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viel Spaß beim denken...
      du hast bestimmt eine Idee...

      LG ARDT

      Löschen
  2. Wir haben diese Perlmuttscheiben mal in einem Workshop in ein Buchcover eingesetzt. Graupappe in der Größe der Scheibe ausstanzen, 1mm Graupappe dahinter und nach dem Beziehen Perlmuttscheibe vorne integrieren.

    Deine bestempelten Varianten gefallen mir sehr gut!

    LG
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deine Variante mit dem Buch hört sich gut an...
      werde mal drüber nachdenken...

      LG ARDT

      Löschen
  3. Super Verwertung der Perlmuttscheiben! Mir fällt da so gar nichts ein... :))) Die Idee mit dem Buchcover gefällt mir auch, allerdings habe ich keine Scheiben (jedenfalls nicht aus Perlmutt ;))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab mal ein Buch mit einem Knopf in der Art gemacht...
      kann mann auch nehmen...
      es gibt so viele tolle Möglichkeiten...

      LG ARDT

      Löschen
  4. Die hab ich auch schon mal auf eine maritime Karte gefrieselt.
    Loch reingebohrt - Band durch - um die Karte gewickelt ...
    Deine Variante ist auch sehr schön, Anke!

    GlG von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch eine schöne Idee...
      Danke für den Tipp...

      LG ARDT

      Löschen
  5. Eine sehr schöne Idee und toll umgesetzt.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Ich kenne diese auch nur aufgefädelt als Fenster- oder Türschmuck. Deine Idee gefällt mir! Vielleicht lassen sie sich als Geschenkanhänger verwenden oder gar für eine Kette (kenne das Maß natürlich nicht)? Für Glasuntersetzer sind sie wahrscheinlich zu empfindlich...
    Würde eventuell ein Kerzenlicht durchscheinen, sodass man sie in ein Windlicht (z.B. aus Holz) integrieren könjte? Bin gespannt, was deinen Lesern und dir noch einfallen wird!
    Liebe Grüße
    Katrin
    P.S. Wie wäre es mit einem Lesezeichen? Sobald ich meinen Kommentar abgeschickt habe, werden mir wahrscheinlich erst die wirklich brauchbaren Ideen kommen. *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschenkanhänger ging...
      für ne Kette sind sie mir persönlich zu groß, hab sie aber auch schon kleiner gesehen...
      mit dem Windlicht wäre noch eine Idee...
      schauen wir mal

      LG ARDT

      Löschen
  7. DU hast ja Idee!!! Auf so etwas wäre ich im Leben niemals gekommen!!! Beide Werke gefallen mir sehr gut.
    Vielleicht kann man diese Teile auch als Hintergrund für eine runde Fensterkarte nehmen?
    Ich denke, da werden noch ganz viele viel bessere Ideen auf dich einprasseln *kicher*
    Liebe Grüße, Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Idee...
      es ist immer spannend was andere so machen...

      LG ARDT

      Löschen
  8. Deine Ideen hätte ich gern :-)
    Echt schön!!!
    GlG
    Anett

    AntwortenLöschen