Sonntag, 27. Dezember 2015

Mal nix tun...



das hatte ich mir für heute vorgenommen...
heute keinen Besuch...
oder jemanden besuchen...
nur Reste warm machen...
einfach chillen...
nix tun...
auf dem Sofa liegen...
schöne Filme anschauen...
lesen...
lange schlafen...
(die letzten Tage bin ich immer früh aufgestanden...
gab ja immer viel zu tun...)

lange geschlafen habe ich...
immerhin bis 8 Uhr...
(dann drückte die Blase...
na ja, sonst ist die Nacht in der Regel um 5 Uhr zuende..)
gefrühstückt...
eine Blogrunde gedreht....
( wie schnell die Zeit doch vergeht...)
ups... schon Mittag...
Reste vom Vortag warm gemacht...
(mein Lieblingsessen...
ich koche davon immer ein bisschen mehr...
gibt es nicht so oft...)
dann aufs Sofa...
Fernsehen angestellt...
eingeschlafen...
oh... vom Film nichts mitbekommen...
macht nix...

Skizzenblock geholt... rumgekritzelt...


 nächster Film...
oh.. ein Pferdefilm...
herrlich.. 
angefangen zu träumen...
an alte Zeiten mit meinem Pferd erinnert...
genauso bin ich über die Wiesen und durch Wälder galoppiert...
mit Nessi...meine treue Seele...
( mit ihr konnte man alles machen...
ein Traum von Pferd...
Blindes Vertrauen...
leider zu früh gegangen...)
später mit meinem Pflegepferd
Asnavour... dem Sensibelchen...
(10 Jahre durfte ich ihn reiten...
auch ein Traumpferd...
von gleich auf  jetzt gestorben...
Aortariss... )

und mit vielen anderen...
Rasputin, Rascal, Akki, Luna...
 zum Schluss Ruffi...
Erinnerungen...eine tolle Zeit...
leider auf unbestimmte Zeit erst mal vorbei...
(hat mehrere Gründe...
so ist das schon mal im Leben...)

Film zu Ende ..
Schluss mit Träumen...
(ein Tränchen weg gewischt...
doch sentimental geworden...)

irgendwas muss ich jetzt machen...
Musik angestellt...
zuviel chillen ist dann doch nicht meins...
so hab ich mich dann doch noch
in meine Rumpelkammer verzogen...
an den Schreibtisch gesetzt...
und noch ein Kärtchen gemacht...
ganz ohne geht es doch nicht...


Resteverwertung...


ich hoffe ihr hattet auch einen schönen Sonntag...



Glg





Kommentare:

  1. Liebe Anke
    Einfach mal nix tun....einen hanzen Tag lang... Oh das wäre schön... Geht bei mir im Moment grad nicht so.... da hätte mein kleiner Sohn was dagegen:-)
    Oh du zeichnest... Das würde ich auch gerne richtig können... Ich bin jedoch bei der abstrakten Acrylmalerei gelandet... Da muss man nicht so genau sein;-)
    Deine Restekarte ist toll und sieht gar nicht nach Resteverwertung aus!
    Liebe Grüsse Adriana

    AntwortenLöschen
  2. So einen ganzen Tag nichts tun ist doch auch mal schön.
    Deine Karte gefällt mir.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen ;))
    Nichtstun- ich weiß schon gar nicht mehr wie das geht !! Aber ich hoffe schwer auf die kommende Woche. Die wünsche ich noch viele solcher Tage, genieße sie.
    Ganz liebe Grüsse und einen guten Rutsch Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    das hört sich nach einem richtig gutem Tag an!!
    Und ich glaube wir haben den gleichen Pferdefilm gesehen ;o)
    Die Gedanken zu Weihnachten, die du im vorherigem Post gezeigt hast, finde ich sehr schön!
    liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anke,
    das hört sich auch so an, als hättest du den Tag sehr genossen.
    Das freut mich für dich...und ein bißchen Sentimentalität zu Weihnachten gehört doch dazu. Wir gucken ja immer "Der kleine Lord" und ich weiß wirklich nicht, wie viele Tränen wir jedes Jahr wieder vergießen!
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr!
    Herzliche Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. das hört sich so toooolllll an!!!!!
    Wünsche Dir ganz viele davon.
    Alles Gute zum neuen Jahr.
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen